3D KONFERENZ

 
 

Veranstaltungsdatum: 10. Juni 2009 (19:45 - 20:30 Uhr)

Referent: Michael Schumann

Inhalt:

Virtuelle Welten werden real … und zunehmend realistischer. Erste Erfahrungen aus Second Life haben gezeigt: Viele Menschen, die virtuelle Welten nutzen, schaffen sich ein virtuelles Abbild ihrer realen Lebensumgebung. Da ist es nur konsequent, dass die virtuellen Welten der nächsten Generation hierauf ihr Geschäftsmodell aufbauen. Wie zum Beispiel Twinity, eine neue virtuelle Welt aus Deutschland, die reale Städte in 3D erlebbar macht und die auch das Szenario für die 3D Konferenz der Hochschule Heilbronn bietet. Was es mit diesem Projekt auf sich hat und wie virtuelle Spiegelwelten unser Leben verändern werden ist Gegenstand des Vortrags von Michael Schumann.

Zu der Person:

Michael Schumann ist Gründer und Vorstand der SECOND INTEREST AG Virtual Business Solutions, Berlin (www.secondinterest.com), zuvor war er 10 Jahre lang in leitenden Positionen verschiedener Kommunikationsagenturen tätig. Die SECOND INTEREST AG konzipiert Unternehmensauftritte und Anwendungen für Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen in virtuellen Online-Welten wie Second Life und Twinity. Schumann ist Initiator des Business-Networks „Second Commerce“, der führenden B2B Plattform zum Thema virtuelle Welten in Europa, und Mitglied des Bundessenates des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft (BWA).



 


 
Tel:
+49 (0)30 92 12 82 - 73

eMail: 
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Internet:
http://www.secondinterest.com


 

Downloads:

PowerPoint Präsentation

Video

 
 
  
FacebookMySpaceTwitterDiggDeliciousStumbleuponGoogle BookmarksRedditNewsvineTechnoratiLinkedinMixxRSS FeedPinterest
Pin It

Recruiting im Social Web